20.06.2010 Ein Sonntag bei Familie Heimann

Donnerstag, 24. Juni 2010 

Wie berichtet, fand am 20.06.2010 der Tag des offenen Gartens bei Familie Heimann in Dörenhagen statt. Viele hundert Besucher machten  am Sonntag einen Ausflug zu dem schönen gepflegten Anwesen mit traumhaftem Garten. Auf dem Weg zu dem historischen Bauerngarten kam man an vielen kleinen gemütlichen Ecken vorbei, die zum Verweilen einluden.

Ein seltener Blickfang war das  alte Backhaus in einer Ecke des Gartens, in dem auch die Lesung stattfand. Mich hat besonders die „Nostalgieecke“ angesprochen, in der alte ausgediente Kuriositäten noch einmal einen ehrwürdigen Platz zwischen wild wuchernden Pflanzen erhielten und in der „Pflanzenecke“ konnte man gleich die Blumen, die man zuvor bewundert hat, als Ableger mit nach Hause nehmen.

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, wobei der selbstgemachte Erdebeerquark natürlich auf Platz 1 stand. Ein großer Anziehungspunkt waren auch die Fotoaustellung von „Alt-Dörenhagen“ und die musikalischen Darbietungen in der alten Wehrkirche, für die der Erlös des Tages bestimmt war. Petrus hatte ein Einsehen und die viele Arbeit der Familie Heimann zu schätzen gewusst. Es war zwar kühl aber trocken und stellenweise hat er sogar ein paar Sonnenstrahlen geschickt.

Alles in allem  habe ich mich mit meinem Stand an der alten Kirchenmauer sehr wohl gefühlt – es wurde fleißig geflochten und es gab viele nette Gespräche mit vielen netten Leuten. Ich kann nur sagen – wer nicht da war, hat was verpasst!

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

Ein Kommentar

  1. 1
    Agnes Hagemeyer 

    Ich bin mir sicher, dass ich etwas verpasst habe. Ich lese leider die Tageszeitung nicht immer regelmäßig und ich habe erst Tage später von dem Termin gehört. Leider!
    Vielleicht können Sie mir ja den nächsten geplanten Termin mailen. Ich wäre Ihnen wirklich sehr dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen

    Agnes Hagemeyer

Kommentar abgeben