Busfahrt zum Weiden flechten

Samstag, 25. Mai 2013 

Nachdem sie einen schönen und vor Allem schmackhaften Tag auf einem Spargelhof verbracht hatten, stand für den Rückweg für 33 sehr sympathische Frauen aus Hessen noch eine Überraschung ins Haus. Ihnen wurde vorher nur gesagt, sie möchten eine Schürze mitbringen, weil es etwas schmutzig werden könnte und Kuchen. Und dann hielt der Bus in Henglarn, wovon vorher noch keine von ihnen gehört hatte.

Pünktlich mit der Ankunft setzte der Regen ein – mit dem Flechten unter freiem Himmel wurde es also leider nichts. So mussten alle ein wenig zusammen rücken. Und obwohl die Damen vorher nichts von Ihrem Flecht-Glück wussten, haben trotzdem alle engagiert mitgemacht und anschließend stolz ein Windlicht nach Hause getragen.

Vor Beginn der Veranstaltung war ich gespannt, wie ein Flecht-Event mit so vielen Teilnehmerinnen zu bewältige ist. Es war eine Herausforderung, die ich nur dank meiner Helfer (Kaffee kochen, Regenplanen spannen und Unterstützung beim Flechten) gemeistert haben. Vor allem war es jedoch ein gelungener Kurs, weil die Damen alle sehr nett und verständnisvoll waren. So hat alles doch super geklappt.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Kurse

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben