Feuer und Flamme in Lemgo

Donnerstag, 26. September 2013 

Ein Kunsthandwerkermarkt der ganz besonderen Art fand im September in der alten Ziegelei in Lemgo-Entrup statt. Normalerweise werden hier historische Baustoffe wie jahrhunderte alte Eichenbalken, Backsteine, Zinkwannen und andere alte Schätze verkauft, an diesem Wochenenden wurde das außergewöhnliche Ambiente jedoch noch durch ausgefallenes Kunsthandwerk bereichert.

In jeder Ecke konnte man etwas anderes sehen, es gab leckere Speisen, man konnte sich im Schmieden versuchen und der Musik von „Gerdrudel“ lauschen. Auf dem alten Ringofen graste eine Ziege, Hühner wohnten am Teich und die Hofhunde lagen in der Sonne. Es gab reichlich Ideen zur Gartenumgestaltung und viele gemütliche Sitzecken zum Ausruhen und Genießen. Vielen Dank auch an den Veranstalter und Hausherrn Herrn Martin Blöcher, der uns Aussteller mit Erbsensuppe und Frühstück verwöhnt hat. Ich hatte den Eindruck, dass die vielen hundert Besucher „Feuer und Flamme“ von dem Markt waren.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Märkte

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben