Internationales Flechtfestival in Polen 2019

Sonntag, 1. September 2019

Reisebericht zum internationalen Flechtfestival in Nowy Tomysl / Polen vom 22.-25.8.2019

Ein Flechterlebnis der besonderen Art mit über 100 Teilnehmern aus allen Kontinenten.

Unser großes gemeinsames Flechtabenteuer begann mit der Anreise von München über Henglarn nach Nowy Tomysl. Wir Flechtfreundinnen (Brigitte Obermeir und Claudia Gensch) wurden auf dem Festivalgelände vom Empfangskomitee herzlich begrüßt und mit T-Shirt und Schürze ausgestattet.
Es gab ein herzliches Wiedersehen mit vielen Flechtkollegen aus verschiedenen Ländern.
Nach der feierlichen Eröffnung mit großen Reden fand am 2. und 3. Tag endlich der große internationale Flechtwettbewerb statt.
Unter einer extra für diese Veranstaltung gebauten Überdachung und beäugt von 6 Live-Kameras begannen wir unser eigens dafür kreiertes Projekt zu verwirklichen – eine aufgebundene Weidentasche mit einer Innentasche aus Leder (für Handy und Geldbörse)
Viele Besucher schauten uns über die Schulter und die Jury kontrollierte den regelkonformen Ablauf (mehr oder weniger). Es war sehr interessant zu beobachten, wie aus den teilweise landestypischen Materialien die Objekte langsam wuchsen und erkennbar wurden. Für uns war alles ganz entspannt.
Nach insgesamt 15 Flechtstunden mussten die Arbeiten abgegeben werden und die Jury hatte bis tief in die Nacht die Qual der Wahl.

Auf dem schönen weitläufigen Festivalgelände mit einem Korbmuseum und den Objekten der vergangenen Festivals wurde auch ein sehenswerter Markt aufgebaut. Dort gab es Flechtwerke von Chile über Afrika und Asien und natürlich auch Europa zu bewundern und zu kaufen.
In einem weiteren Zelt wurden über 100 vielfältige eingesandte Arbeiten aus zahlreichen Ländern zur Schau gestellt und von der Jury und auch den Besuchern bewertet.

Am 4. Und letzten Tag wurden tagsüber verschiedene Workshops angeboten. Hier konnte sich jeder nach Lust und Laune austoben.
Um 17 Uhr kam dann in einer großen Abschlussgala der spannende Moment der Preisverleihung. Aus jeder der 5 Kategorien wurden die 3 besten geehrt.
Wir beide haben für unsere gemeinsam erstellte Arbeit eine Auszeichnung in der Kategorie „Korb“ erhalten, über die wir uns natürlich sehr gefreut haben.

Viele schöne Erlebnisse und nette Kontakte bei herrlichstem Sonnenschein und mit guter Verpflegung lassen uns jetzt schon auf das nächste Festival in 4 Jahren freuen.

Thema: Allgemein |  Beitrag kommentieren

Muttertagsherzen

Montag, 22. April 2019

Frische Weidenzweige habe ich zu einer Herzform verflochten und miteinander verbunden. Danach werden sie in einen Blumentopf gepflanzt und immer kräftig gegossen. Nach ein paar Wochen beginnen die Zweige zu sprießen. Passend zum Muttertag sind sie grün und das perfekte Geschenk! Die jungen  Triebe werden danach immer wieder um die Weiden gewickelt, so dass das Herz dicker und dicker wird. Wem es zu wild wird, der darf auch jederzeit einen Formschnitt ansetzen. Die Weide nimmt so schnell nichts übel – außer Trockenheit.

Weiden Herz

Weiden Herzen

Thema: Allgemein |  Beitrag kommentieren

Frische Ware aus Dänemark

Samstag, 6. April 2019

Viele verschiedene Sorten und Längen für viele verschiedene Projekte. Die längeren eignen sich auch im frischen Zustand gut für Zäune und fangen als lebende Hecke wieder an zu sprießen. Die verschiedenen Farben bleiben auch nach dem Verarbeiten und Trocknen erhalten, sodass hierdurch die verschiedenen Projekte eine persönliche kreative Note erhalten.

Die Weiden habe ich bekommen von Valloe-Pil Dänemark

Thema: Allgemein |  Beitrag kommentieren

Adventsmarkt in Henglarn 02.12.2018

Sonntag, 23. Dezember 2018

Der Adventsmarkt in Henglarn ist schon etwas Besonderes… in vielen Scheunen und Deelen werden Kaffee und Kuchen, Getränke und Kunsthandwerk verkauft, auf der Bühne werden Darbietungen gebracht, man kann Ochs und Esel streicheln, Gewinne mit nach Hause nehmen, Stockbrot machen oder einfach die urgemütliche Atmosphäre genießen.

Seit vielen Jahren öffne auch ich am 1. Adventssonntag meine Werkstatttür und freue mich über viele nette Besucher aus nah und fern. Egal, ob Freunde, Bekannte, Kursteilnehmer oder Adventsmarktbesucher absichtlich oder zufällig vorbei kommen – es ist immer wieder schön, in Ruhe und am warmen Ofen nette Gespräche zu führen.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die im vergangenen Jahr dazu beigetragen haben, dass mein (mittlerweile intensives) Hobby immer noch so viel Spaß macht. Eure Begeisterung, eure Ideen, euer Anspruch an mich und unsere gemeinsame Leidenschaft für dieses tolle Handwerk inspirieren mich und machen mich …zufrieden.

Ich wünsche euch ein schönes, entspanntes Weihnachtsfest und freue mich auf ein kreatives neues Jahr!!!

 

 

 

Thema: Allgemein |  Beitrag kommentieren

Familientag „et labora“ am 15.04.2018 im Kloster Dalheim

Mittwoch, 18. April 2018

Bericht vom Westfalenblatt

Fotostrecke

Thema: Allgemein |  Beitrag kommentieren

Steinmetzkurs 23.-24.09.2017

Sonntag, 1. Oktober 2017

An diesem Wochenende wurde in meiner Werkstatt mal ein anderes altes Handwerk ausprobiert. Unter fachmännischer Anleitung von Steinmetz Matthias wurde kräftig gehämmert und gemeißelt, dass es nur so staubte. Er erklärte zuerst, worauf man bei einem Stein achten sollte, bevor man ihn bearbeitet und wie man Risse und Einschlüsse erkennt. Mit verschiedenen Meißeln wurde der Stein erst grob, dann fein bearbeitet und schließlich hatte man eine wunderschöne Schale. Auch wenn die Arme anschließend schwer waren, wir hatten einen Riesenspaß und jeder war, zu Recht, stolz auf sein Werk.

Ein weiterer Steinmetzkurs findet Ende April 2018 statt. siehe Kurstermine

Thema: Allgemein |  Beitrag kommentieren

Projekttag auf der LGS Bad Lippspringe am 04.05.2017

Montag, 15. Mai 2017

Die Klasse 5b der Sekundarschule in Borchen hat auf der Landesgartenschau in Bad Lippspringe eine Weidenschnecke gebaut. Mitte Februar haben die Schüler schon viele Weiden geschnitten, die bis jetzt in einem Teich gelagert wurden, damit sie nicht austrocknen. Auf dem Gelände von „Wald und Holz NRW“ sollte nun eine Weidenschnecke entstehen.
weiter…

Thema: Allgemein |  Beitrag kommentieren

Ausstellung in Etteln 30.4.-11.6.2017

Sonntag, 30. April 2017

Vom 30. April bis 11.Juni 2017 darf ich meine Weidenobjekte in der öffentlichen Bücherei in Etteln ausstellen.

Die Bücherei veranstaltet jedes Jahr eine Ausstellung mit einheimischen Künstlern und ich freue mich, dass ich in diesem Jahr dabei sein darf. Die Öffnungszeiten sind mittwochs von 16-18 Uhr uns sonntags von 10-11:30 Uhr.

Zum Abschluss der Ausstellung, am 11. Juni,  werde ich mit großen und kleinen Flechtfreunden Windlichter und Blumenstecker flechten. Hierfür ist eine Anmeldung in der Bücherei erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Thema: Allgemein |  Beitrag kommentieren

Meine Weidenplantage August 2016

Freitag, 2. September 2016

Auch wenn der Sommer eigentlich kein Sommer war… meine Weiden hatten genau das richtige Wetter. Nicht zu kalt, aber ziemlich feucht. Und so wie es aussieht, wird es eine richtig gute Ernte geben.
weiter…

Thema: Allgemein |  Beitrag kommentieren

Kreativtage Rüthen 2016

Montag, 18. Juli 2016

Jedes Jahr treffen sich für 4 Tage ca. 50 kreative Leute im alten Handwerkerdorf am Hexenturm, um unter fachmännischer Anleitung tolle Objekte zu gestalten.
weiter…

Thema: Allgemein |  Beitrag kommentieren